Arztbewertungsportale und Denunziation

Veröffentlicht von Dr. Christian Mrowka (christian.mrowka) am 30.11.2016
Aktuelles / News >>
In letzter Zeit finden es einige Patienten schick, ihre Ärzte im Internet auf sogenannten "Bewertungsportalen" wie Sanego oder Jameda zu bewerten, man kann es auch Verunglimpfen, Beleidigen und Lügen nennen, um ihr "Mütchen" im Dunkel der Anonymität zu kühlen. Einige Ärzte, auch hier in Landshut, sind dazu übergegangen, sich wohl aus Sorge um die Existenz für viel Geld entsprechend positive Kommentare "einzukaufen". 
Meine Praxis und ich persönlich lesen schon seit Jahren nicht mehr Arztbewertungsportale. Mich interessiert die Meinung dieser Leute nicht, die versuchen, geschäftsschädigende Kommentare im Internet abzugeben. Wer sich einen ehrlichen Eindruck über meine Arbeit und das Leistungsangebot in meiner Praxis machen möchte, ist jederzeit willkommen. Dies braucht Zeit und Vertrauen. Aufrichtige und offene Kritik von Angesicht zu Angesicht ist mir immer willkommen, falls berechtigt. Alles andere sind die Methoden anonymer Heckenschützen. Ich werde auch weiterhin keine Zeit oder Geld (s.o.) verschwenden, um Denunzianten Paroli zu bieten. Vielmehr bin ich für ehrliche und hilfsbedürftige Patienten jederzeit gerne der Arzt ihres Vertrauens. Und davon gibt es mehr als genug in meiner Praxis.
Lassen auch Sie in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld nicht zu, dass Sie selbst oder Ihre Familie durch solche Menschen geschädigt oder gesundheitlich beeinträchtigt werden (Thema mobbing, Lynchjustiz bei Facebook-Twitter und Co.)
Ihr Dr. Christian Mrowka

Zuletzt geändert am: 22.08.2018 um 08:04

Zurück
Content Management System (CMS), Template und Hosting von Marcus Lehrmann Internetservice